Neue Sendereihe:

2m² (zwei m hoch zwei)

jeden Mittwoch exklusiv auf sdf;
und in der am Wochenende
2m2-Startseite-neu

Bezirk Bozen

Die Berglertafel

vom 24.07.2014 um 16:40 Uhr

In Tiers am Rosengarten sagen die Leut, dass es am dritten Donnerstag im Juli nicht regnet. Deshalb hat man nunmehr schon zum siebten Mal die Berglertafler an diesem Tag veranstaltet.

Ob das mit dem dritten Donnerstag im Juli stimmt, ist zumindest die letzten sieben Jahre beweisbar gewesen. Die Sage der Wetterhexe Lomberda spielt hier eine wichtige Rolle. Wetterhexen waren mit den Menschen nicht gerade freundlich. So wollte Lomberda einmal den Rosengarten nach Tiers hinunterstürzen. Das riesige Dolomitenmassiv war durch das Verhexen schon weich wie Teig geworden und stand kurz davor als donnernde Lawine das kleine Dorf zu begraben.  

Just in diesem Moment brüllte der „Cyprusstier“. Das war kein normaler Stier, sondern die Glocke des Kirchleins St. Cyprian. Der durchdringende Klang erreichte auch Lomberda und sie verlor ihre Zauberkräfte, wodurch der Dolmitenfels wieder sofort erstarrte und sie mit ihren Pratzen darin gefangen war. Man kann diese Stelle heute noch erkennen: es ist die vor dem „Gartl“ im Rosengarten stehende zerklüftete, rissige Wand.

Die Tierser hatten das mitbekommen und läuteten über Stunden die Glocke unermüdlich weiter, bis endlich eine Gruppe starker Männer bei der Hexe angelangt war und…

Diese Geschichte der Lamberda soll ein anderes Mal erzählt werden, für uns ist hier nur wichtig, dass dies einst vor langer Zeit am dritten Donnerstag im Juli geschah.

Was ist nun aber diese Berglertafel? Einfach ausgedrückt: Die Berglertafel ist ein Genussmenü mit einmaligen Panoramablick auf den Rosengarten. Dabei wird ein Fünf-Gänge-Menü mit typischen Tierser Gerichten gereicht. Der Schauplatz dieses Genussspektakels ist die Almwiese Proa. Es gibt wohl keinen Aussichtspunkt in Tiers am Rosengarten, von dem aus man das berühmte Reich König Laurins und die Enrosaudira besser erleben kann. Die über 100 Meter lange Tafel bietet Platz für 160 Feinschmecker, die – in einer Reihe sitzend – das Menü und den Ausblick genießen können. Und als i-Tüpfelchen gibt es handgemachte Tafelmusik.

 

Tischreservierung und Information unter +39 0471 642127 oder info@tiers.it